Geschichte und Politik

Das Thema Fußgängerüberweg wurde bereits von 3 Bürgermeistern in den letzten Jahrzehnten angegangen. Das Verkehrsaufkommen hat sich in den letzten Jahren stark vermehrt. Gerade durch die LKW-Maut und dem geplanten Ausbau der A8 wird das Thema brisanter denn je.

Politik:

Nahezu alle Parteien fordern auf Ihrer Internetpräsenz eine Lösung:

Freie Wähler: „Sicherer Fußgängerüberweg zwischen Neubeuern und Altenbeuern“
Link: Freie Wähler Neubeuern

Grüne: „Der Ortsverband Neubeuern/Nußdorf von Bündnis 90/Die Grünen fordert sichere Fußgängerüberwege an mehreren gefährlichen Straßen in Neubeuern. Bereits seit Ende 2013 wird nach Möglichkeiten gesucht, die Schul- und Kindergartenwege und die Querungen der Hauptstraßen in Neubeuern sicherer zu gestalten. Eine Lösung wurde aber bis heute nicht gefunden.“
Link: Grüne-Neubeuern/ Nußdorf
Link: Antrag Grüne von 2014

SPD: „Mein vordringlichster Wunsch in verkehrspolitischer Hinsicht wäre die Einrichtung einer Fußgängerampel im Bereich Gemeindekindergarten und Schulen, allerdings können wir als Gemeinderat dies nur erreichen, wenn wir das mit großer Mehrheit wollen, gegenüber übergeordneten Behörden geschlossen auftreten, Unterstützung der Bürger hätten (vor allem der Eltern von Schülern und Kindergartenkindern) und einen langen Atem im Kampf mit allen zuständigen Behörden, was bisher nicht der Fall war.“
Link: SPD-Neubeuern

Die Interessengemeinschaft möchte sich jedoch nicht in die politische Welt der Marktgemeinde einmischen. Es geht lediglich um den Erhalt und die Verbesserung der Wohnqualität und somit auch der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer. Leider hat die Politik bisher versagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.